Elementarmagie

Elementarmagie

Natur, ist allumfassend, ist die ganze Natur, ist das ganze Universum, der ganze Weltenraum und alle Sterne und Planeten, einfach alles.

Wir, sind in der Natur, und durch die Natur geschaffen, sind ewig Bestandteil dieser.

Wir sind in Ihr, Atmen sie ein, Essen sie, Trinken sie, gehen auf Ihr und was wir auch immer täten, wir können die Natur nicht verlassen, auch nicht durch das Phänomen Tod, sind unweigerlich für ewig in ihr.

Egal ob wir mit ihr in Harmonie leben, oder gegen sie leben, auch noch so große Natur ferne, bleibt nichts als bloße Illusion.

 

 

Die Natur ist dass Eine, dass Alles ist, die Macht die alles durchdringt, ja die das Universum zusammen hält

Durch achtsame Beobachtung, der Natur haben Menschen letztlich, alle Erkenntnisse gewonnen, die wir als natürlichen Fortschritt betrachten. Durch genaue Beobachtung der Natur.

Wenn, wir die Natur so kontemplativ betrachten, sehen wir dass in ihr eine Elementarmagie wirksam ist, die kosmischen Gesetze, aus ihrer Urintelligenz erschaffen.

 

Diese Elementarmagie, haben Alchemisten später, Naturgesetze genannt. Doch bei allem, vergeblichen Materialismus, müssen wir sehen dass in der Natur eine Elementarmagie wirksam ist.

Sie durch diese sie überhaupt besteht, ist wie wie sie ist. Diese Grundmagie ist von normalen Wesen unüberwindbar, unveränderbar. Noch später, wurde aus der Alchemie, Naturwissenschaft, die ihre Aufgabe in der Beschreibung, im Erkennen und der Anwendung dieser Elementarmagie der Natur sieht.

Wir finden, die Grundelemente Erde, Wasser, Luft, Feuer als Grund Basis, aus der alles besteht und abzuleiten ist.

Als, ein fünftes Element könnte der Äther, der  Geist  gelten, was auch die Grundstruktur des Sternenraums berührt, oder auch dass noch, nur nebulös verstandene, Morphische Resonanz Phänomen gelten, was auch dem Faktor Geist, Rechnung trägt.

Spätestens, mit der Entwicklung der Parapsychologie, und ihrer Erkenntnis dass eben, Körperlose Entitäten, Geister und Spuk Existieren, sind wir viel weiter gekommen, auch dank der Quantentheorie und der Quantenfeldtheorie.

 

 

Der Baum jedoch aber, ist in sich immer Symbol und eins mit Yggdrasil der Welten-esche, ohne die es kein Leben, als wie uns, oder Naturwesen geben könnte.

Sie ist Wahrhaftig der Ast auf dem wir, alle Wesen sitzen. Darum heilige den Baum, als höchstes Wesen, von unfassbarer Geduld, Hingabe und Opferbereitschaft. Widogard

 

Das absolut Wahre

Das absolut Wahre ist dass, was absolut wahr ist: die Erkenntnis: dass die Worte Natur und Gott, nicht von einander verschieden sind. Gott und Natur unterscheiden sich nicht, in ihrer Natur. Sind ein und dass selbe.

Im absolut Wahren, wie diese Hexenreligion genannt wird seit Alters her, ist die Naturwissenschaft, die Theologie eben, dieser Religion. Die Religion ist Naturwissenschaft und die Naturwissenschaft Religion, die Religion der Natur. Dass Absolut Wahre.

 

Mehr: Erdreligion


by